Donnerstag, 10. Mai 2018 Christi Himmelfahrt am Albin-Müller-Becken (wenige Meter vom gewohnten Platz entfernt) vor dem Platanenhain auf der Darmstädter Mathildenhöhe Gemeinschaftlicher Gottesdienst Martin-Luther-Gemeinde      Michaelsgemeinde Evangelische Südostgemeinde    Thomas-Gemeinde Johannesgemeinde     Friedensgemeinde Veranstalter: Jazzclub Darmstadt in Verbindung mit der Stadt Darmstadt Programmänderungen vorbehalten    Jazzclub Darmstadt e.V. Achteckiges Haus Mauerstr. 17 64287 Darmstadt En Haufe Leit Swing, Dixieland, Karibisches "Angetreten 1975 mit 16 Musikern, Ehefrauen und Partnerinnen und 25 Kindern intonierte sie mit Enthusiasmus Dixieland – jeder gegen jeden – zur Freude der Darmstädter und der umliegenden Riedortschaften.Ein natürlicher Schrumpfungsprozess durch Studienabschlüsse, Wohnungswechsel etc. "dampfte" den Haufen auf 9 Musiker ein und siehe da, „Geschmack und Würze der Jazzsuppe" litten nicht darunter.Die Musik wurde intensiver und kompakter. 5 Bläser und 4 Rhythmiker wuchsen zur Formation des Orchestras heran, dem historischen Vorläufer der Big – Bands der 30-er Jahre. Es wurde arrangiert. Zu Kollektiv und Improvisation kamen knackige Bläsersätze hinzu. Und damit die Lust auf mehr. Die musikalische Reise ging zum Swing, Rhythm & Blues, Balladen, Rock´n Roll – auch zu Harry Belafonte, den Blues Brothers und anderen.Mit dem vergrößerten Repertoire wuchs das Verlangen nach weiteren Auftritten. Man ging auf Reisen: nach Roßdorf und New Orleans, nach Ortenberg und Kiew, nach Groß-Gerau und Graz, Salgotarian und Bensheim, Mörlenbach und New York und und und……….Ergänzt wurde die Band inzwischen durch die Sängerin Maike Heisel. Papa’s Finest Boogie Band Boogie-Woogie, Jump & Jive Von Anfang an hat die Band konsequent ihren eigenen Weg verfolgt: Die Verschmelzung des virtuos-authentischen Boogie-Woogie von Meade "Lux" Lewis und Clarence "Pinetop" Smith mit der mitreißend fetzigen und tanzbaren Musik von Künstlern wie Louis Jordan, Ray Charles, Louis Prima oder Fats Domino, angereichert mit etlichen Titeln aus eigener Feder, bei denen sich moderne Einflüsse mit der Faszination der Klassiker verbinden. Der anhaltende Erfolg zeigt, dass dieses musikalische Konzept voll und ganz aufgeht: Bei jedem Auftritt hinterlässt die Band begeisterte Zuhörer und naßgeschwitzte Boogie-Tänzer - inzwischen reist ihre eingeschworene Fan- Gemeinde zu allen Gastspielen an, und auch die aktuelle CD "Papa's Finest Boogie-Band - live!" überzeugt Kritiker und Publikum gleichermaßen. Der Platanenhain ist 2018 wegen Boden-Arbeiten nicht für uns nutzbar. DESHALB: 10:00 Uhr 11:00 Uhr 14:00 Uhr