Mai 2021

Aktuelle Mitteilung des Vorstands

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Jazzclubs, gut ein Jahr nach Schließung unseres Kellers und ein halbes Jahr seit unserem letzten Mitgliederbrief senden wir nun von Vorstandsseite ein weiteres „Lebenszeichen“.

Dank der Solidarität unserer Mitglieder und der im Achteckigen Haus (zur Zeit nicht) übenden Bands sowie der Gewährung diverser Coronahilfen ist das Fortbestehen unseres Clubs finanziell auch für die nächste Zeit gesichert.

Dass wir uns im Vorstand in vielen Gesprächen Gedanken über unser Fortwirken nach der Krise machen zeigt Euch, dass wir auch organisatorisch willens und bereit sind - soweit möglich - unser Programm und den Übungsbetrieb in bewährter Qualität wieder aufzunehmen. Eine konkrete Planung dafür ist jedoch zur Zeit noch nicht möglich.

Aber die Impfkampagne zeigt ja langsam Wirkung und Licht am „Ende des Tunnels“. Wir brauchen halt nochmals etwas Geduld.

Wir streben zunächst an, die wegen der Coronakrise im Rahmen des Winterprogramms 2020/21 ab März 2020 ausgefallenen Programmpunkte nachzuholen und sodann eine neue Konzertplanung aufzulegen.

In der Hoffnung auf ein musikalisches Wiedersehen und ein persönliches Treffen der Mitgliederschaft bei der nachzuholenden Jahreshauptversammlung 2020 und der für 2021 wünschen wir Euch allen weiterhin gute Gesundheit ...

… und: keep swinging.

Der Vorstand des Jazzclubs Darmstadt e.V.

Jazzclub Darmstadt e.V.

Wir sind eine Gruppe aktiver Menschen mit jazziger Veranlagung, überwiegend hervorgegangen aus Darmstädter Jazzbands und früheren Nur-Zuhörern bei unseren Jazzveranstaltungen. Bei unseren vielfältigen und langjährigen Bemühungen, dem Jazz wieder eine breite Basis in Darmstadt zu verschaffen, sind wir letztlich zu der Überzeugung gelangt, dass der „gemeinnützige Verein" die beste Grundlage für eine Erfolg versprechende Arbeit ist.

Der Jazzclub Darmstadt e.V. wurde als Verein 1975 gegründet. Seit 1981 ist das „Achteckige Haus" in der Mauerstraße 17 und damit im Herzen des Martinsviertels unser „Domizil". Im Achteck finden im Winterhalbjahr die Jazz-Veranstaltungen statt, es proben täglich Bands und unsere Mitgliederversammlungen werden hier bei "Worscht und Weck" durchgeführt.

Zuerst einmal sind wir an Ihrer aktiven, aber auch passiven, dauerhaften oder auch sporadischen Unterstützung bei der vielfältigen Arbeit des Vereins interessiert (Mitgliedschaft). Wir bieten an:

Konzerte im Achteck

Im Winterhalbjahr,etwa von September bis April , finden i.d.R. alle 14 Tage Jazzveranstaltungen mit lokalen und überregionalen Kapellen verschiedenster Stilrichtungen im Achteck statt. Für Mitglieder ist der Eintritt ermäßigt.

Jazzpicknick zum "Vadderdaach"

Früher am Steinbrücker Teich, später an der Grube und nun seit 2002 auf der Mathildenhöhe, der Krone Darmstadts, organisieren wir den Jazzvaddertag. Ein festes Datum für alle Musikinteressierten der Region.

Nachwuchsförderung

Eingebunden in die regelmäßigen Achteck-Konzerte veranstalten wir Konzerte und freie Jam Sessions für Nachwuchsmusiker, die sich mit professioneller Unterstützung vorstellen und präsentieren können.

Musiker- und Bandvermittlung

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und weitreichenden Kontakten vermitteln wir Musiker und Bands aller Jazz-Stilrichtungen und Besetzungen.

Allgemeine Förderung des Jazz in Darmstadt

In Zusammenarbeit mit Institutionen (z.B. der Wissenschaftsstadt Darmstadt) und befreundeten Vereinen/ Gruppierungen fördern wir Jazz.

Weitere Informationen zum Verein

Bandbewerbungen

Bitte schickt uns eine einfache Email (Kontakt, Stilrichtungen). Hinweis: Bitte zunächst ohne Anhänge und Links. Solche Mails landen im Spamordner und werden ungelesen gelöscht.

booking[a)jazzclub-darmstadt.de

Unsere Förderer

Als ehrenamtlicher Verein realisieren wir unsere Kulturarbeit unter anderem auch durch Unterstützung von Darmstädter Unternehmen. Wir bedanken uns bei folgenden Förderern für ihr Engagement:

Unsere Förderer

Als ehrenamtlicher Verein realisieren wir unsere Kulturarbeit unter anderem auch durch Unterstützung von Darmstädter Unternehmen. Wir bedanken uns bei folgenden Förderern für ihr Engagement: